Spätjahr - Ab in den Keller

Herbstnachlese | November 2018

Der Jahrgang 2018 ist erfolgreich eingebracht und ruht in unserem Keller. Die letzten Weissweine haben gerade die Gärung beendet und haben jetzt ersteinmal Zeit um sich langsam zu entwickeln. Die Ausgangsbasis dieses Jahr - war optimal! Wir haben prima Lesegut geernet und ebenso eine zufriedenstellende Menge.
Die ersten Proben während und auch schon nach der Gärung sind vielversprechend ... sehr fruchtige und sehr ausgewogene Weine. Wir sind auch sehr gespannt auf unseren ersten Cabernet blanc, den wir vor drei Jahren gepflanzt haben und nun die ersten Trauben ernten konnten.

Bei den Rotweinen erwarten wir besonders intensive und kräftige Weine - die Öchslegrade bei der Lese lagen zum Teil bei 110°. Aber auch hier darf sich erstmal vieles entwickeln und langsam reifen. Momentan durchlaufen die roten jetzt den BSA (= biologischer Säure Abbau), oder auch malolaktische Gärung genannt. Hier wird die Äpfelsäure im Wein von Milchsäurebakterien zu Milchsäure umgebaut. Das gibt dem Rotwein ein vollmundiges und weiches Gefühl am Gaumen und auf der Zunge.

Die letzten Utensilien und Geräte die nur während der Weinlese gebraucht werden, müssen noch gereinigt und dann bis zum nächsten Einsatz verräumt werden. 

Aber auch im Weinberg haben wir noch zu tun, derzeit sind wir dabei unseren ältesten Dunkelfelder Weinberg "abzuräumen". Das heißt alles muss raus! Zuerst werden alle Triebe am Rebstock abgeschnitten, danach werden die alten Drähte aus der Anlage gezogen und aufgewickelt. Als nächstes werden die Endbefestigungen und die Pfosten aus dem Boden gezogen. Zu guter letzt kommt eine Spezialmaschine zum roden der noch stehenden Rebstöcke, diese Sammeln wir ein und verwenden Sie als gutes Brennholz. (verfolgen Sie uns auf Facebook und Co. dann sind Sie immer ganz aktuell informiert)
Dann geht's im Frühjahr mit der Bodenbearbeitung weiter bis dann die jungen Reben gesetzt werden können.

Aktuelles zur DSGVO

Auch wir sind durch die neue Datenschutz-Grundverordnung (=DSGVO) an neue Regelungen gebunden.
Um Ihre Daten und Ihre Einwilligung aktuell zu halten haben wir HIER ein Formular eingerichtet das Sie ausfüllen können - so dürfen wir weiterhin oder auch erstmalig mit Ihnen in Kontakt bleiben.

Alle wichtigen Informationen und Gesetzes-Texte finden Sie HIER.